Die `Gunbarrel´-Sequenz - Download unter `Downloads´

Sie sind Besucher Nummer:



Besucher online:
Sie finden Hallalla´s Bondseiten gut?
Abonnieren Sie meinen Newsletter und empfehlen Sie Hallalla´s Bondseiten weiter!

Geben Sie mir Ihre Stimme in den folgenden Ranglisten:
`Top James Bond Sites´
`Daywalker´

Listinus Toplisten


Auf Hallalla´s Bondseiten suchen...

`Die Welt ist nicht genug´

Produktion
Originaltitel: `The World Is Not Enough´
Produzenten: Michael G. Wilson, Barbara Broccoli
Produktionsfirma: EON Productions
Regisseur: Michael Apted
Verleih: MGM Distibution
Drehbuchautoren: Neal Purvis, Robert Wade, Dana Stevens und Bruce Feirstein
Kamera: Adrian Biddle
Schnitt: Jim Clark
Kostüme: Lindy Hemming
Ausstattung: Peter Lamont
Titelmelodie: `The World Is Not Enough´ gesungen von `Garbage´
Musik: David Arnold
Drehorte: Bilbao, London, Istanbul, Chamonix
(Graphik mit den Handlungsschauplätzen)
Weltpremiere: 19. November 1999
Deutscher Kinostart: 9. Dezember 1999
Einspielergebnis:
Weltweit: $ 352.000.000


Darsteller
`James Bond´ - Pierce Brosnan
`Dr. Christmas Jones´ - Denise Richards
`Elektra King´ - Sophie Marceau
`Renard´ (Der Fuchs) - Robert Carlyle
`Valentin Zuckowsky´ - Robbie Coltrane
`M´ - Judi Dench
`Miss Moneypenny´ - Samantha Bond
`Q´ - Desmond Llewelyn
`R´ - John Cleese
`Dr. Molly Warmflash´ - Serena Scott-Thomas
`Oberst Akakiewich´ - Claude-Oliver Rudolph
`Cigar Girl´ - Maria Grazia Cucinotta
`Sasha Davidoff´ - Ulrich Thomsen
`Gabor´ - John Seru
`Sir Robert King´ - David Calder


Handlung
Es geht um Öl, viel Öl, im Wert von mehr als 6 Milliarden Dollar aus den Vorkommen unter dem Kaspischen Meer. Vier konkurrierende Unternehmen wetteifern um die `Lizenz zum Bohren´, darunter auch die von Sir Robert King geführten "King Industries". Doch - das Ziel vor Augen - wird King bei einem Bombenanschlag auf das MI6-Hauptquartier in London getötet. Um den Zerfall des väterlichen Imperiums zu verhindern und dem Familienunternehmen die heiß umkämpften Bohrrechte zu sichern, übernimmt King´s Tochter Elektra den Platz des toten Vaters. Doch neben den Konkurrenten steht Elektra noch jemand im Weg: Der skrupellose Gangster Renard, der durch einen Kopfsteckschuß nicht nur dem baldigen Tod entgegensieht, sondern auch als Folge der Verletzung gänzlich schmerzunempfindlich ist! Er hat es auf 5 Millionen Dollar abgesehen, die ihm aus einer gescheiterten Entführung von Elektra King `zustehen´. Niemand scheint ihn stoppen zu können... Doch der `Fuchs´ hat die Rechnung ohne 007 gemacht. Er wird von `M´ beauftragt, die Hintergründe des heimtückischen Bombenanschlages aufzudecken und die Verschwörung rund um King Industries und ihre schöne Chefin Elektra King zu vereiteln...


Ein Blick hinter die Kulissen:
Das veranschlagte Filmbudget spricht von 100 Millionen Dollar. 11 Millionen Dollar soll dabei allein Pierce Brosnan als Gage erhalten haben.
Die Dreharbeiten begannen Anfang Januar 1999, die Pre-Production war bereits seit August 1998 in Gange.

Das Bondauto kommt zum letzten Mal aus Bayern - es ist der in den USA als `Retro Rocket´ bezeichnete BMW Z8. Näheres zum Z8 unter `Q-Branch´

Den offiziellen `Bond19´-Trailer (in englischer Sprache) gibt es zum downloaden unter Downloads!


Weiterführende Links zu `Die Welt ist nicht genug´
Die Fehler des Films
Das `Q´-Boot
Das Making Of
James Bonds Auto

Weiterführende Links gibt es auch unter `Produktion´ sowie `Darsteller´ weiter oben auf dieser Seite!!



Werbung
In Partnerschaft mit amazon.de