Die `Gunbarrel´-Sequenz - Download unter `Downloads´

Sie sind Besucher Nummer:



Besucher online:
Sie finden Hallalla´s Bondseiten gut?
Abonnieren Sie meinen Newsletter und empfehlen Sie Hallalla´s Bondseiten weiter!

Geben Sie mir Ihre Stimme in den folgenden Ranglisten:
`Top James Bond Sites´
`Daywalker´

Listinus Toplisten


Auf Hallalla´s Bondseiten suchen...

`Feuerball´
Produktion
Originaltitel: Thunderball
Produzenten: H. Saltzman, A. R. Broccoli, Kevin McClory
Produktionsfirma: Eon Productions
Regisseur: Terence Young
Unterwasser Regie: Ricou Browning
Verleih: United Artists
Drehbuchautoren: John Hopkins, Richard Maibaum
Kamera: Ted Moore
Unterwasserkamera: Lamar Boren
Schnitt: Peter Hunt
Production Designer: Ken Adam
Unterwasserszenen: Ivan Tors
Art Director: Peter Murton
Titel: Maurice Binder
Spezial Effekte: John Stears
Stunts: Bob Simmons
Titelmelodie: `Thunderball´ gesungen von Tom Jones
Drehorte: Paris, Bahamas, Pinewood Studios (Graphik mit den Handlungsschauplätzen)
Deutscher Kinostart: 17.12.1965
Laufzeit: 125 Minuten
Einspielergebnisse:
Weltweit: $ 141.000.000
USA: $ 64.000.000
Deutschland: DM 27.000.000


Darsteller
`James Bond´ - Sean Connery
`Domino Vitali´ - Claudine Auger
`Emilio Largo´ - Adolfo Celi
`Vargas´ - Philip Locke
`Paula Caplan´ - Martine Beswick
`Felix Leiter´ - Rick van Nutter
`Fiona Volpe´ - Luciana Paluzzi
`Patricia´ - Molly Peters
`M´ - Bernard Lee
`Q´ - Desmond Llewelyn
`Miss Moneypenny´ - Lois Maxwell
Desweiteren: Roland Culver
Guy Doleman


Handlung
In der Eingangssequenz liefert sich James Bond einen wilden Kampf mit einem verkleideten SPECTRE-Agentenin einem französischen Schloss und entflieht mit einem `Jetpack´ vor seinen Verfolgern.
Im Hauptteil führt SPECTRE seinen bisher kühnsten Plan aus: Die Entführung eines französischen NATO-Bombers mit zwei Atombomben an Bord. SPECTRE verlangt 100.000.000 Pfund Lösegeld, ansonsten werden die Bomben in den USA und in England gezündet. Die gesamte Doppel-Null-Agenten-Abteilung des britischen Geheimdienstes wird in die weite Welt ausgesandt um die Bomben zu finden, James Bond verschlägt es auf die Bahamas. Dort nimmt er schnell Tuchfühlung zu der schönen Domino und ihrem zwielichtigem Beschützer Emilio Largo auf...


Ein Blick hinter die Kulissen
Bei den Dreharbeiten wäre ein Taucher fast ertrunken, da sein Sauerstoffschlauch undicht war.
Für das mit Raketen bestückte Motorrad hat es sogar einen Oskar gegeben (Special Effects).
Für den Swimmingpool von Largo lieferte das Miami Beach Seaquarium fünf Haie, jeder über zwei Meter lang und berechnete 1925 Mark pro Stück. Stuntman Bill Cummings erhielt für seine Szene im Haifisch-Pool 1900 DM extra pro Tag.


Nobo(n)dy ist perfect!
Während des Unterwasserfinales wechselt unvermittelt die Farbe von Bonds Tauchermaske - mal blau, mal schwarz.
Überdies hat Felix Leiter in diesem Film Hosenprobleme: Die Länge seiner Beinkleider variiert je nach Sequenz.


Zeitgeschehen - was passierte parallel zum Film in der Welt?
- Malcolm X wurde in New York ermordet; Martin Luther King führte 3200 Protestmärschler von Selma nach Montgomery in Alabama; die Watts-Ausschreitungen in Los Angeles verursachten einen Schaden in Höhe von ca. $ 200 Millionen und forderten 354 Tote sowie Hunderte Verletzte
- Sealab 2, das Forschungsprogramm der US Navy zum Studium der Wirkung auf Menschen, die unter Wasser leben, wurde fertiggestellt. Das Programm bestand aus einer Reihe von 15tägigen Aufenthalten in einer Tiefe von 68 Metern im Pazifischen Ozean
- Das Farbfernsehen kam auf; Miniröcke und Lva-Lampen waren "in"
- Präsident de Gaulle kündigte an, dass sich Frankreich aus der NATO zurückziehen werde
- Bill Cosby gewann einen Emmy für "I Spy"
- "Meine Lieder - Meine Träume" gewann 1965 den Oscar als bester Film des Jahres


Weiterführende Links zu `Feuerball´
Das Making Of
Fionas Motorrad
James Bonds Uhr
Die Luftfahrzeuge
Die Disco Volante

Weiterführende Links gibt es auch unter `Produktion´ sowie `Darsteller´ weiter oben auf dieser Seite!!



Werbung
In Partnerschaft mit amazon.de