Die `Gunbarrel´-Sequenz - Download unter `Downloads´

Sie sind Besucher Nummer:



Besucher online:
Sie finden Hallalla´s Bondseiten gut?
Abonnieren Sie meinen Newsletter und empfehlen Sie Hallalla´s Bondseiten weiter!

Geben Sie mir Ihre Stimme in den folgenden Ranglisten:
`Top James Bond Sites´
`Daywalker´

Listinus Toplisten


Auf Hallalla´s Bondseiten suchen...

Die Schiffe der James Bond-Filme

`Liebesgrüße aus Moskau´ bis `Leben und sterben lassen´

Auf dem Weg von Jugoslawien nach Venedig wurden James Bond und Tatjana in `Liebesgrüße aus Moskau´ von mehreren PHANTOM-Schiffen angegriffen. 007 verkappte die Reservekanister mit Benzin ins Wasser und entzündete sie mit einer Signalpistole - die Verfolger starben in der Flammenhölle und 007 konnte ohne weitere Zwischenfälle die Fahrt in seinem Schnellboot fortsetzen.


Die Yacht von Emilio Largo (`Feuerball´), die Disco Volante, spielte eine wichtige Rolle bei PHANTOM´s Plan, zwei Atombomben zu entwenden. Anfangs schätzte Bond die Höchstgeschwindigkeit der Yacht auf 20 Knoten (ca.36 km/h), aber der hintere Teil bestand aus einer 16 m langen Einzelzelle, die sich vom Rest des Schiffes trennen konnte. Dies ermöglichte dem Vorderteil der Disco Volante, sich in ein 150 km/h schnelles Tragflächenboot zu verwandeln. Zusätzlich war der hintere Teil mit schweren Waffen und einem

Rauchwerfer ausgestatte um sich gegen Verfolger verteidigen zu können. Für die Arbeiten auf dem Meeresgrund besass sie eine Unterweassereinstiegsluke, durch die Taucher und Unterwasserfahrzeuge unbemerkt in und aus dem Schiff gelangen konnten (`Making of´).


In den Sümpfen von Lousiana liefert sich James Bond in `Leben und sterben lassen´ eine wilde Motorbootverfolgungsjagd. Während dieser Jagd wurden mehrere Rasenflächen um- gepflügt, eine Mega- Hochzeitstorte und zahlreiche Wasser- bzw. Strassenfahrzeuge zerstört. Höhepunkt war der Sprung über eine Sandbank, auf der Sheriff J.W. Pepper gerade einen Verdächtigen festnehmen wollte - Bonds Boot schaffte den Sprung, einer seiner Verfolger landete in Peppers Wagen.


Werbung
In Partnerschaft mit amazon.de