Die `Gunbarrel´-Sequenz - Download unter `Downloads´

Sie sind Besucher Nummer:



Besucher online:
Sie finden Hallalla´s Bondseiten gut?
Abonnieren Sie meinen Newsletter und empfehlen Sie Hallalla´s Bondseiten weiter!

Geben Sie mir Ihre Stimme in den folgenden Ranglisten:
`Top James Bond Sites´
`Daywalker´

Listinus Toplisten


Auf Hallalla´s Bondseiten suchen...

The Making of `Goldeneye´

Spezialeffekte-Man Derek Meddings in seiner Miniatur-Landschaft, die er für den Film geschaffen hatte - nach Vollendung des Films starb er.

Der große Schlußkampf: gedreht wurde nicht in der Karibik, sondern in der Bluebox im Studio. Der Hintergrund im abgedrehten Film kann beliebig gegen einen anderen ausgetauscht werden. Der Cutter musste diese Szene dann nochmal um 90° drehen, schließlich hängt Alec im späteren Film nach unten und nicht in der Horizontalen.

Das Spezialefekte Team realisiert die Szenen des Tiger-Helikopters in Sibirien - der Hubschrauber ist ferngesteuert.

Im Angesicht der Kamera: Famke Jansen in ihrem roten Ferrari auf den Straßen in Südfrankreich.

Für die Dreharbeiten der Eröffnungs-Autojagd oberhalb von Monte Carlo wurden insgesamt drei verschiedene Aston Martins gleichen Typs verwendet: zwei für die Stuntszenen und einer für die Fahrszenen. Die Aufnahmen dauerten fünf Tage. Brosnan hatte mit dem Auto allerdings so seine Probleme: er fuhr mit angezogener Handbremse los und brach das Lenkrad ab.

Für die Dreharbeiten mit dem Z3 lieferte BMW zwei Vorserienmodelle im geschätzten Wert von je 100.000 Mark. Sicherheitsleute verhinderten, dass vor der Premiere des Films Fotos von dem Auto geschossen werden konnten.

Der französische Stuntman Jacques Malnuit doubelte Pierce Brosnan in dieser Szene: Er stürzte sich mit seinem Motorrad vom Typ Cagiva von dem 2651 m hohen Berg Tellistock in die Tiefe. Er trennte sich von dem Motorrad und öffnete einen versteckten Fallschirm. Das Motorrad schlug ungebremst auf den Boden auf und wurde vollständig zerstört.


Werbung
In Partnerschaft mit amazon.de