Die `Gunbarrel´-Sequenz - Download unter `Downloads´

Sie sind Besucher Nummer:



Besucher online:
Sie finden Hallalla´s Bondseiten gut?
Abonnieren Sie meinen Newsletter und empfehlen Sie Hallalla´s Bondseiten weiter!

Geben Sie mir Ihre Stimme in den folgenden Ranglisten:
`Top James Bond Sites´
`Daywalker´

Listinus Toplisten


Auf Hallalla´s Bondseiten suchen...

Die Autos von James Bond

Der Klassiker unter den Bondautos: Aston Martin DB 5 in Silver Birch

Er nimmt den unangefochtenen Spitzenplatz unter den Bondautos ein. 1964 setzte sich Sean Connery in `Goldfinger´ (Kennzeichen: BMT 216 A, l.) zum ersten Mal hinter sein Lenkrad, in `Feuerball´  (1965) erneut, Pierce Brosnan 1995 in `Goldeneye´ (Kennzeichen: BMT 214 A, r.) und 1999 in `Die Welt ist nicht genug´.

Während Pierce Brosnan den Aston Martin lediglich als Privatwagen verwendet und stattdessen Körper und Seele BMWs anvertraut, setzte Sean Connery in `Goldfinger´ einzig auf den Aston Martin - vollgestopft mit “serienmäßigen Extras Marke `Q´, wie einem als Kugelfang dienenden Schild, der bei Bedarf aus dem Heck herausgefahren werden konnte, einem Rauchwerfer zum Einnebeln der Verfolger, einem drehbaren Nummernschild, ausfahrbare Reifenaufschlitzer, Maschinengewehre und Ölspritzer. Als letzte Rettung blieb Bond ein Schleudersitz, den die Filmemacher aus einem Kampfflieger “entliehen” - 1964 war diese Ausstattung wohl revolutionär, vergleichbar mit dem 750er BMW aus `Der Morgen stirbt nie´.
Mehr zu diesen revolutionären Extras des Aston Martin DB5 gibt es im
`Making of Goldfinger´

In `Bond20 - Die Another Day´ wird Bond wieder auf Aston Martin setzen und zwar auf den neuen Aston Martin Vanquish.


Werbung
In Partnerschaft mit amazon.de